Herausforderung Down-Syndrom

17.90003

EUR 17,90

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 1092

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Lieferzeit 1 Woche

Herausforderung Down-Syndrom

Kurzbeschreibung des Verlags: Menschen mit Down-Syndrom führen dank medizinischer und pädagogischer Entwicklungen ein weitgehend gesundes, ihren Möglichkeiten entsprechend selbstbestimmtes Leben. Die psychische Dimension eines Aufwachsens mit einer genetischen Besonderheit findet vielfach selbst in Fachkreisen noch nicht jene Beachtung, die den damit verbundenen Herausforderungen für die Eltern und Kinder zukommen sollte. So werden Verhaltensauffälligkeiten und Symptome, wie Verweigerung, Anspannung, Aggression, Selbstverletzung oder Adipositas, oftmals als Unarten gewertet, die es abzugewöhnen gilt, oder als zum Down-Syndrom gehörend und somit unveränderbar, nicht aber als Ausdruck seelischer Nöte.

Das Buch eröffnet ein Nachdenken über das bewusste und unbewusste Selbst- und Beziehungserleben von Menschen mit Down-Syndrom und ihren Bezugspersonen. Karin J. Lebersorger verbindet theoretische psychodynamische Überlegungen mit Beispielen aus ihrer jahrelangen klinisch-psychologischen und psychotherapeutischen Arbeit im interdisziplinären Team der Down-Syndrom Ambulanz Wien. Sie vermittelt ein Verständnis für die komplexen intra- und interpsychischen Zusammenhänge von der Diagnosestellung bis zum Erwachsen-Werden. Auf Basis dieses verstehenden Zugangs werden dem Handlungsdialog von Menschen mit Down-Syndrom Bedeutung und ihnen selbst durch Unterstützung oder Übernahme ihrer nicht altersgemäßen Aktivsprache eine Stimme gegeben.

Stimme einer Mutter: Das Buch ist großartig und wirklich bedeutsam. Ich lege es allen wärmstens ans Herz, die – privat oder beruflich – mit Menschen mit Down-Syndrom zu tun haben. Umfangreiches Wissen von größtem Wert, komprimiert auf 167 Seiten. Kein Buch zuvor hat mich so viel über meine Tochter gelehrt wie dieses. Nicht über ihr Down-Syndrom mit all seinen Facetten, wie es sonst in der (Fach-)Literatur beschrieben wird, sondern über sie als Mensch mit einer ganz einzigartigen und unverwechselbaren Persönlichkeit, einem feinen Gespür für sich und andere, einem intensiven Gefühlserleben und einer ganz eigenen Lebensgeschichte, die sie zu dem Menschen macht, der sie ist. Mit keinem anderen vergleichbar und vor allem keinem Stereotyp entsprechend.

1. Auflage 2021, 167 Seiten, Format 15,5 x 23,5 cm

Autorin: Karin J. Lebersorger